BÜRO          APOTHEKEN          ARCHITEKTUR

JORDAN-APOTHEKE

Die Apotheke befindet sich seit 1989 in einem Geschäfts-und Ärztehaus der 1980er Jahre. Sie wird umgebaut und erweitert, um den heutigen Anforderungen an die Gestaltung und Organisation einer Apotheke gerecht zu werden.

Zur besseren Präsenz und zur Vergrößerung der Verkaufsfläche werden eine bestehende Arkade überbaut und neue großformatige Glasfassaden errichtet.
Der Innenraum wird neu organisiert.

Das Zentrum bildet eine den Raum bestimmende Tresenskulptur, mit Teerezeptur, Bio-Apotheke, Promotionbereich und der Kasse am Ausgang. In ihrer Gestaltung und Linienführung zeichnet sie dem Kunden den Weg durch die Apotheke vor, unterstützt durch die Lichtgestaltung.

Im hinteren Bereich befinden sich Handverkauf und Backoffice mit automatisiertem Medikamentenlager.

JORDAN-APOTHEKE


Planung 2010-2011

Fertigstellung 2011

Leistungen Innenarchitektur LPH 1-5
und Planung Mobiliar

Lichtplanung conceptlicht GmbH,
Helmut Angerer

Bauüberwachung
Biefang Pemsel Architekten,
Fritz Biefang

Ausführung Mobiliar TB-Möbeldesign,
Bernd Thaler

BGF 374 m²

BRI 1.720 m³

Fotos N. Kazakov


Publikationen
LICHT+RAUM 2/2012
van Uffelen, Chris: Apotheken,
BRAUN-Verlag, Salenstein, 2012,
S. 142-145

Jordan-Apotheke
APOTHEKENFILIALE
IN ERLANGEN

UMBAU UND NEUKONZEPTION
INNENRAUM UND MOBILIAR
2010 - 2011